Gutes Gartenhaus: Mit diesen 5 Tipps finden Sie das passende Gartenhaus

Gutes Gartenhaus: Mit diesen 5 Tipps finden Sie das passende Gartenhaus

Wer den heimischen Garten mit einem Gartenhaus verschönern möchte, muss sich schon im Vorfeld über den Verwendungszweck sicher sein. Größe, Material, Ausstattung, Optik, Preis: unsere 5 Tipps verraten, worauf Sie beim Kauf eines Gartenhauses unbedingt achten müssen. 

1. Die Macht der richtigen Maße 

Bevor das Gartenhäuschen erworben wird, muss die Größe feststehen. Bewaffnen Sie sich Meterstab und Maßband, um die Fläche zu berechnen. So vermeiden Sie auch, dass das Häuschen später zu groß oder zu klein für die Grünfläche ist und Sie womöglich erst Platz machen müssen oder das Haus erst gar keinen Platz findet. 
Berücksichtigen Sie vor allem die Höhe. Gibt es Bäume, die sich als Hindernis erweisen könnten? Liegen bestimmte bauliche Bestimmungen vor? Ein genauer Blick auf die Fläche der Wahl und ein Anruf beim Bauamt schaffen klare Verhältnisse. Gleichen Sie die Maße, die Ihnen zur Verfügung stehen, mit den Gartenhäusern der Wahl ab. 

2. Fotovoltaik, Wasser und welche Extras Sie sonst brauchen 

Vier Wände, ein Dach und eine Türe: das einfachste Holzhaus ist eine spärliche Hütte, in der Sie Geräte unterbringen können. Meistens wünschen wir uns jedoch zusätzlichen Komfort in Form von lichtdurchfluteten Fenstern, Wasser- und Stromanschluss oder einer Heizung. Eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach versorgt die Gartenhütte mit Energie, während die geräumige Türe Platz bietet, um auch große Gerätschaften in der Hütte unterzubringen. Um einen Fehlkauf zu vermeiden, sollten Sie das Modell der Wahl mit Ihren Vorstellungen abgleichen. Einige Funktionen lassen sich nachträglich einbauen, andere wie die großen Fenster oder die Stromversorgung sollten schon vorhanden sein. 

3. Das Gartenhäuschen muss zum Garten passen 

Bei der Optik haben Sie freie Wahl. Ob dunkle Eiche oder ein helles Holz: je nach Holz gibt es verschiedene Farben und Maserungen, die zu unterschiedlichen Gärten passen. Optimal machen Sie sich bereits im Vorfeld ein Bild von den Verhältnissen im Garten, um die passende Hütte zu wählen, die zu Bäumen, Sträuchern, Blumenbeeten und Co. passt. Natürlich gibt es auch bereits gestrichene Gartenhäuser, die bunt oder einfach, für zusätzliche Farbe im Garten sorgen. 

Der Preis orientiert sich an Ihrem Budget. Wählen Sie lieber ein preiswertes Häuschen anstatt einer Prachthütte, die später vielleicht nicht in den Garten passt oder schlicht zu auffällig ist. Auch hier gilt: vorher abmessen und ein Modell wählen, das zu den Verhältnissen vor Ort passt. 

Das voll ausgestattete Gartenhaus inklusive Strom, Wasser, Heizung und Panorama-Fenster kann dagegen mittlere vierstellige Beträge kosten. Entscheiden Sie je nach Geldbeutel und Geschmack, welches Häuschen zukünftig Ihren Garten schmücken soll. 


Gartenhaus gekauft: wie wird es angeliefert? 

Ein Holzgartenhaus wird in der Regel in einer wasserdichten Verpackung angeliefert. Während einige Hersteller Bausätze liefern, wird bei anderen das gesamte Gartenhaus geliefert und montiert. Entscheiden Sie sich abhängig von Ihrem handwerklichen Geschick für eine Variante, damit die Gartenhütte schnell und sicher steht. 
Um einen Fehlkauf zu vermeiden, lohnt sich ein Blick in Foren, Produktbewertungen und ein Besuch bei einem Spezialisten, wie es Garten-Akzent ist. Kundenmeinungen geben Aufschluss über die Qualität eines Gartenhauses und zeigen schnell, ob es sich um das passende Häuschen für Ihren Bedarf eignet. Wer Sonderwünsche hat, sollte diese beim Kauf berücksichtigen und im besten Fall Rücksprache mit dem Verkäufer halten. Umso besser, wenn das Gartenhaus bereits einmal im aufgebauten Zustand begutachtet wurde, etwa im Baumarkt, auf einer Messe oder einem Ausstellungsplatz.

 

Fazit:


Maße, Einsatzzweck, Extras, Optik: um einen Fehlkauf zu vermeiden, müssen Sie also einige Dinge beachten. Stellen Sie sich, dass das Gartenhäuschen zur Umgebung passt, die Größe nicht gegen bauliche Richtlinien verstößt und die wichtigsten Funktionen wie Strom oder Heizung bereits vorhanden sind. Dann können Sie beim Kauf gar nichts mehr falsch machen.