Latest News

  • Wandstärken für das Gartenhaus – worauf kommt es an?
    Wandstärken für das Gartenhaus – worauf kommt es an?

    Für Gartenhäuser gibt es nicht nur unterschiedliche Bauweisen, sondern auch verschiedene Wandstärken. Im Endeffekt entscheidet der geplante Nutzen bereits passiv über die gebrauchte Wanddicke. Garten-Akzent möchte im Folgenden einen kurzen Überblick darüber geben, wann welche Wandstärke am sinnvollsten ist.

  • Holzschutz für das Gartenhaus
    Holzschutz für das Gartenhaus

    Um das Gartenhaus optisch aufzuwerten und die Langlebigkeit drastisch zu erhöhen, ist eine Behandlung der Oberflächen unabdingbar. Die Begriffe „Lack“ und „Lasur“ werden oftmals als Synonym für den Anstrich von Holz verwendet, obwohl es sich um zweierlei Produkte handelt. Was aber haben die Produkte gemeinsam?

  • Gartenhäuser mit Flachdach – veraltet oder zeitlos?
    Gartenhäuser mit Flachdach – veraltet oder zeitlos?

    Gartenhäuschen mit Flachdach – klare Linie, individueller Trend! Suchen Sie aktuell ein Gartenhaus mit Flachdach für Ihre Grünfläche? Im Gartenhaus-Sortiment von Garten-akzent werden Sie fündig

Gartenhäuser, Ferienhäuser aus Holz

Gartenhaus der Extraklasse, unglaublich günstig!

Ein Gartenhaus kann viel mehr sein als nur ein kleiner Schuppen, in dem man Werkzeuge, den Rasenmäher und andere Dinge unterbringt. Viele Menschen ahnen gar nicht, wie vielseitig sich Gartenhäuschen nutzen lassen - und oft ist der Aufbau nicht einmal so schwer, sondern kann auch selbst problemlos durchgeführt werden.

Ein guter Tipp ist hier, sich für ein Holz-Modell zu entscheiden, da dieses gegenüber vielen anderen Materialien zahlreiche Vorteile bietet und sich gleichzeitig besonders natürlich in die grüne Umgebung einfügt.

Das Holz-Gartenhaus - welche Vorteile es bietet

Gartenhäuschen für den Garten sind heutzutage in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich - dazu zählt natürlich auch die Auswahl der einzelnen Materialien. Von Modellen aus Metall über Gartenhäuschen aus Glas bis hin zu gemauerten Häuschen ist heute alles möglich. Am beliebtesten ist trotz allem nach wie vor die Variante aus Holz. Diese ist zwar in der Regel auch eine der teuersten, aber dafür in Sachen Robustheit kaum zu übertreffen. Ein Beispiel: Wohnen Sie in einer eher stürmischen Region, dann wäre ein Gartenhaus aus Kunststoff wohl gänzlich ungeeignet und würde schnell Verschleißerscheinungen aufzeigen. Das ist bei einem Holz-Modell nicht der Fall: Es lässt sich zudem auf verschiedene Arten bauen und mit zusätzlichen Extras ausstatten, wie zum Beispiel mit doppelten Wänden für eine bessere Isolierung, mit einem Alu-Terrassenüberdachung oder auch mit Fenstern und sanitären Einrichtungen.

Es besteht aus einem langlebigen Material, welches bei einer entsprechenden Pflege mehr als drei Jahrzehnten lang genutzt werden kann. Dabei gibt es Modelle aus den unterschiedlichsten Holzarten, wie beispielsweise Fichte, Buche oder auch Eiche. Fichte stellt jedoch nach wie vor die am meisten verwendete Lösung dar, da das Material eine hohe Robustheit aufweist und sich leicht behandeln bzw. pflegen lässt.